Sie sind hier: Über uns > Übungen / Lehrgänge > 
24.11.2017 - 8:46

Jährlich Atemschutzüberprüfung

 

Neben der gesundheitlichen Tauglichkeit nach G26.3 müssen sich alle Atemschutzgeräteträger jährlich auch mehreren praktischen Überprüfungen unterziehen. Dies geschieht auf der Atemschutzstrecke im Brandschutzzentrum in Kotthausen gemäß den Vorschriften der Feuerwehr-Dienstvorschrift (FwDv) 7 – Atemschutz auf der 2007 neu eingeweihten Prüfungsanlage. Auf dieser Übungsstrecke müssen die Kameraden, je nach Alter, unterschiedlichen Aufgaben bewältigen. Begonnen wird in der Regel auf einem Laufband, auf dem die Kameraden eine Strecke von rund 2 Kilometern mit unterschiedlichen Neigungsgraden gehen müssen. Anschließend müssen 12 Meter Endlosleiter gestiegen und 2 Minuten das ein Handergometer betätigt werden. Danach gehen die Feuerwehrleute durch eine Schleuse über ein Hindernis in einen Hindernisparcours. Dort müssen sie mehrfach auf- und absteigen, durch Röhren oder Türen klettern. Nach der Bewältigung dieses Parcours muss noch ein nachgebauter Kessel durchquert werden.

undefinedzurück