Sie sind hier: Einsätze > 
20.11.2017 - 18:18

Archiv Detailansicht

Kohlenmonoxid-Lage

Egen/Hohenbüchen

Am Morgen des heiligen Abends gegen 9:52 Uhr wurden die Einheiten Egen und Kreuzberg nach Egen/Hohenbüchen zum dortigen Campingplatz alarmiert.

Nach Eintreffen der Einheit Egen wurde in einer Campinghütte eine leblose Person mit einer vermuteten Kohlenmonoxidvergiftung aufgefunden.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Person ins Freie verbringen und erste Hilfe Maßnahmen wurden sofort eingeleitet.

Im Anschluss wurde die Campinghütte belüftet.

Nachdem der Patient an den Rettungsdienst übergeben wurde, unterstützten die Einheiten den Rettungsdienst und die angeforderte Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 3 aus Köln.

Nach circa 1 Stunde war der Einsatz beendet.

 

 

 


24.12.2013 09:52 Alter: 4 Jahre