Sie sind hier: Einsätze > 
21.11.2017 - 18:20

Archiv Detailansicht

Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Wipperfürth, Ommer

Um 18:52 Uhr wurde der Löschzug Wipperfürth von der Kreisleitstelle alarmiert. Während eines Gewitters war in der Ortslage Ommer ein Blitz in ein Wohnhaus eingeschlagen. Um 18:56 Uhr wurde die Alarmstufe erhöht, da ein Teil des Dachstuhls Feuer gefangen hatte.

Vor Ort bot sich folgende Lage: Aus dem Dachstuhl war eine deutliche Rauchentwicklung zu sehen, auch das Innere des Hauses war stark verqualmt. Die Bewohner des Hauses konnten das Feuer mit eigenen Mitteln weitestgehend selbst löschen. Verletzte gab es dabei glücklicherweise nicht.

Die Feuerwehr kontrollierte den Brandherd am Kamin, löschte noch brennende Teile mit einem Hochdruckschaulöscher ab und beförderte angebranntes Material nach draussen, um es nochmals abzulöschen. Der Bereich um den Kamin wurde von innen und über die Drehleiter von aussen inspiziert, dazu wurde ein Teil des Daches abgedeckt.

Nachdem das Gebäude belüftet wurde, konnten die rund 24 Kameraden nach rund 45 Minuten wieder einrücken.

 


30.04.2014 18:52 Alter: 4 Jahre