Sie sind hier: Einsätze > 
20.11.2017 - 6:31

Archiv Detailansicht

Kellerbrand

Wipperfürth, Gladbacher Straße

Um 12:07 Uhr wurde der Löschzug Wipperfürth zu einem Feuer in einem Wohnhaus auf der Gladbacher Straße alarmiert.

Vor Ort stellte sich nach einer kurzen Erkundung heraus, dass es in einem Keller brannte. Ein Bewohner des Hauses hatte bereits eigene Löschversuche unternommen und dabei eine Rauchgasvergiftung erlitten, weswegen ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus transportierte.

Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr in den Keller vor. Ein weiterer Trupp ging über den Hauseingang vor, um sicherzustellen, dass sich das Feuer noch nicht ausgebreitet hatte.

Nach gut 10 Minuten konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Im Anschluss belüfteten die Kameraden das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter.

Die zwischenzeitlich nachalarmierte Löschgruppe Hämmern kam nicht mehr zum EInsatz, für die restlichen 20 Kameraden war der Einsatz nach 45 Minuten beendet.

 


22.06.2015 12:07 Alter: 2 Jahre