Sie sind hier: Einsätze > 
18.11.2017 - 13:05

Archiv Detailansicht

Dachstuhlbrand

Wipperfürth, Alfen

Die Löschgruppen Thier, Dohrgaul, Wipperfeld und der Löschzug Wipperfürth wurden um 16:49Uhr mit dem Stichwort "Dachstuhlbrand" nach Wipperfürth-Alfen alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte Feuer im Dachbereich eines mit Reet bedeckten Hauses festgestellt werden. Sofort wurde mit ersten Löschmaßnahmen von der Drehleiter und vom Boden aus begonnen. Um ausreichend Löschwasser zur Verfügung zu haben wurde eine Schlauchleitung zu einem 500 Meter entfernten Bach gelegt. Zusätzlich wurden Atemschutztrupps in das Gebäude geschickt um die Brandausbreitung zu kontrollieren und mittels C-Rohr diese zu bekämpfen. 

Um an weitere Glutnester zu gelangen, wurde das Dach mittels Rettungs- und Kettensäge geöffnet. Das Reet wurde größtenteils vom Dach entfernt um eine mögliche versteckte Brandausbreitung ausschließen zu können. 

Die Löschgruppe Thier und die Drehleiter aus Wipperfürth blieben bis zum nächsten morgen als Brandwache vor Ort.

Zur Unterstützung der Feuerwehr Wipperfürth war die Löschgruppe Frielingsdorf-Scheel der Feuerwehr Lindlar, die Atemschutzreserve des Oberbergischen Kreises und das DRK zur Versorgung der Einsatzkräfte mit Getränken und Essen an der Einsatzstelle vor Ort.

Nach gut 15 Stunden war der Einsatz für die letzten der über 70 eingesetzten Kräfte beendet.

 


23.08.2017 16:49 Alter: 87 Tage