Sie sind hier: Einsätze > 
20.11.2017 - 10:26

Archiv Detailansicht

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

L284, Wipperfürth-Hohl

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Löschgruppe Kreuzberg und der Löschzug Wipperfürth um 14:46 Uhr von der Kreisleitstelle alarmiert. 

Auf der L284 zwischen den Ortschaften Hohl und Halver-Anschlag war eine junge Fahrerin mit ihrem PKW auf Schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen und mit der Beifahrerseite frontal gegen einen LKW geprallt. Da davon auszugehen war, dass die Fahrerin in ihrem PKW eingeklemmt war, wurde die Feuerwehr gemeinsam mit dem Rettungsdienst alarmiert.

Vor Ort konnte dann festgestellt werden, dass die Frau schon aus ihrem Fahrzeug befreit wurde und von Ersthelfern erste Wiederbelebungsversuche eingeleitet wurden. Die Maßnahmen wurden vom eingetroffenen Rettungsdienst fortgeführt, jedoch blieben die Maßnahmen ohne Erfolg, die 25-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, sicherte die Unfallstelle ab, sicherten den LKW und stellte den Brandschutz sicher.

Nach ca. 30 Minuten konnten die ersten der rund 30 Kräfte abrücken, die Löschgruppe Kreuzberg unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme und konnte gegen 16:45 Uhr einrücken.

 


03.12.2012 14:46 Alter: 5 Jahre