Sie sind hier: Einsätze > 
20.11.2017 - 10:32

Archiv Detailansicht

Unwetterlage

Gesamtes Stadtgebiet

Aufgrund eines heftigen Unwetters sind seit ca. 13:20 Uhr mit und mit alle Wipperfürth Einheiten alarmiert worden und im Einsatz. Innerhalb einer Stunde sind 37,2l/qm Regen gefallen. Die Folge waren mehrere überflutete Keller und Straßen sowie umgestürzte Bäume. Insgesamt mussten 35 Einsätze im gesamten Stadtgebiet abgearbeitet werden. 

Darüberhinaus kam es zu einem Brand in einer elektrischen Anlage eines Supermarktes. Ein Tiefkühlschrank hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehr evakuierte den Markt und kontrollierte mit einem Trupp unter Atemschutz die bereits mit Feuerlöscher angelöschte Brandstelle. 

Ausserdem kam es zur Auslösung von zwei Brandmeldeanlagen, wobei sich beide Alarme als Fehlalarme entpuppten.

Im weiteren Verlauf rückte die Drehleiter nach Rönsahl aus, um dort die Feuerwehr bei einer technischen Hilfeleistung zu unterstützen.

Im Einsatz waren rund 80 Kameraden.

 

 


20.06.2013 13:20 Alter: 4 Jahre