Sie sind hier: Einsätze > 
19.11.2017 - 11:33

Archiv Detailansicht

Scheunenbrand

Wipperfürth, Neyetal

Um 23:19 Uhr alarmierte die Kreisleitstelle den Löschzug Wipperfürth zu einer brennenden Scheune im Neyetal. Kurz nach der ersten Alarmierung wurde die Alarmstufe erhöht, da mehrere Anrufer von einem Vollbrand sprachen. Der vor der Feuerwehr eingetroffene Rettungsdienst bestätigte die Lage, so dass vorsichtshalber zusätzlich die Löschgruppe Hämmern alarmiert wurde. 

Vor Ort eingetroffen stellte sich die Lage weniger dramatisch dar. Ein Stall / Unterstand mit einer Größe von etwa 5x5 Metern brannte in voller Ausdehnung, eine Gefahr für andere Gebäude bestand nicht. Die Löschgruppe Hämmern konnte somit den Einsatz abbrechen.
Die Kameraden rückten dem Brand mit einem C-Rohr unter Atemschutz zu Leibe. Nach gut 15 Minuten war das Feuer unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten zogen sich noch etwa 30 Minuten hin. Um genügend Wasser zur Verfügung zu haben, wurde eine 150m lange Wasserversorung aufgebaut. Da sich die Einsatzstelle nur schwer zu erreichen und schlecht beleuchtet war, waren umfangreiche Beleuchtungsmaßnahmen notwendig.

Nach gut 1¼ Stunden war der Einsatz für die 22 Kameraden beendet.

 


24.02.2014 23:19 Alter: 4 Jahre