Sie sind hier: Einsätze > 
19.11.2017 - 22:28

Archiv Detailansicht

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Wipperfürth-Vorderschöneberg, L 286

Die Löschgruppe Thier und der Löschzug Wipperfürth wurden um 18:06 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L 286 in Höhe der Einmündung Vorderschöneberg alarmiert.

Vor Ort fanden die Kräfte folgende Lage vor: zwei PKW waren kollidiert, einer der PKW wurde durch die Kollision eine Böschung herunter auf ein Feld geschleudert. Der Fahrer dieses Fahrzeugs wurde bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit und versorgt. Im zweiten Fahrzeug waren sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin eingeklemmt.

Die Feuerwehr nahm Schere und Spreizer vor um die beiden Insassen zu befreien. Hierzu wurden die vorderen Türen und auf der Beifahrerseite die B-Säule entfernt. Der Fahrer konnte nach gut 5 Minuten befreit werden. Da sich der Zustand der Beifahrerin rapide verschlechterte, wurde dort eine so genannte "Crash-Rettung" durchgeführt. Leider kam für die Beifahrerin jede Hilfe zu spät, sie verstarb trotz aller Maßnahmen noch an der Unfallstelle.

Neben der technischen Rettung wurde der Rettungsdienst durch Rettungsassistenten der Feuerwehr bei der Versorgung der Verletzten unterstützt, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsmittel abgestreut. 

Insgesamt waren 27 Kameraden im Einsatz. Neben der Feuerwehr waren 2 Rettungshubschrauber, 2 Notarzteinsatzfahrzeuge, 4 Rettungswagen und die Polizei mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. 

Während der Löschzug Wipperfürth nach gut 2 Stunden einrücken konnten, blieb die Löschgruppe Thier zur Unterstützung der Polizei bei der Unfallaufnahme noch einige Zeit an der Einsatzstelle.

 


05.08.2016 18:06 Alter: 1 Jahre