Sie sind hier: Einsätze > 
19.11.2017 - 2:05

Archiv Detailansicht

Gebäudebrand

Wipperfürth-Klemenseichen

Am frühen Samstagnachmittag wurden gegen 14:38 Uhr die Einheiten Wipperfürth und Dohrgaul zu einer brennenden Scheune in Klemenseichen gerufen.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Wohn-Nebengebäude Feuer gefangen hatte und sich in dem Gebäude noch Gasflaschen befinden sollten. Sofort wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Zeitweise waren 6 C-Rohre im Einsatz, Gasflaschen wurden aber keine gefunden. 

Als Schwierigkeit sollte sich die Zwischendecke herausstellen: Diese musste mühsam geöffnet werden, damit man an die sich darin befindlichen Brandnester kam. Vorher musste allerdings das Dach geöffnet und der Speicher leergeräumt werden.

Nach rund 3,5 Stunden konnte der Einsatz für den Löschzug Wipperfürth beendet werden. Die Löschgruppe Dohrgaul übernahm dann die Brandwache. (M.Prinz/R.Wedding)

Siehe auch: undefinedOberberg-Aktuell

Quelle: Oberberg-Aktuell.de(M.Kleinjung)

 


23.01.2010 14:38 Alter: 8 Jahre