Sie sind hier: Leitstelle > 
20.11.2017 - 10:27

Leitstelle Oberberg

Die Leitstelle des Oberbergischen Kreises befindet sich in Marienheide-Kotthausen. Hier arbeiten 18 Berufsfeuerwehrmänner im 24-Stunden Dienst unter der Leitung von Kreisbrandmeister Uwe Lomberg. Die Leiststelle ist rund um die Uhr besetzt. Hier laufen sämtliche Notrufe über die 112 und Anrufe über die 19222 für den Krankentransport aus dem gesamten Oberbergischen Kreis auf. Im Jahr werden in der Leistelle an drei modernen Einsatzleittischen etwa 35000 Einsätze für den Rettungsdienst und die Feuerwehren des Oberbergischen Kreis bearbeitet.

Jeder Einsatzleittisch ist mit 3 großen Bildschirmen ausgestattet, denen der Leistellendisponent sämtliche Informationen zu Einsätzen und den Fahrzeugen entnehmen kann.

 
Bei einem Feuerwehreinsatz wird nach der Eingabe von Einsatzstichworten dem Leitstellendisponenten ein Alarmvorschlag gegeben, welche Einheiten er nach der jeweiligen Alarm- und Ausrückeordnung der einzelnen Feuerwehren alarmieren soll.

Für den Leitstellendisponenten ist eine ausführliche Information vom Anrufer sehr wichtig, da er aufgrund der Schilderung des Anrufers entscheiden muss. Je mehr Informationen ein Anruferüber den Unfall oder den Notfall geben kann, umso genauer können die Rettungsmittel alarmiert werden. undefinedzurück