Sie sind hier: Aktuelles > 
21.11.2017 - 10:50

Tag der offenen Tür in Hämmern

Bestes Wetter zur Fahrzeugübergabe

Rund ein Jahr nach ihrem 125. Geburtstag hatte die Löschgruppe Hämmern auch an diesem Sonntag wieder etwas zu feiern: Bei strahlendem Sonnenschein wurde das zu Nikolaus 2011 gelieferte neue Löschfahrzeug "LF 10" an Gruppenführer Hans Werner Hecker und seinen Kameraden offiziell durch Bürgermeister Michael von Rekowski übergeben. In einer kurzen Ansprache betonte von Rekowski, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehr ist und das dazu natürlich auch die entsprechende Ausrüstung benötigt wird. Die 200.000 € für das Fahrzeug seien daher gut in die Sicherheit der Bevölkerung investiert. Das LF 10 ersetzt das 30 Jahre alte und den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsene LF16-TS der Löschgruppe. Der Leiter der Feuerwehr Siegfried Förster bedankte sich im Namen der Löschgruppe beim Rat der Stadt und natürlich auch beim Bürgermeister für die schnelle Bewilligung der Mittel. Er betonte das diese Fahrzeug nicht "von der Stange" kommt sondern im Werk individuell auf die Löschgruppe zugeschnitten worden ist. Damit dies möglich war, hatte er lange Abende mit der Gruppenführung der Löschgruppe Hämmern zur gemeinsamen Planung verbracht.  

Doch es drehte sich natürlich nicht alles nur um das neue Fahrzeug. Der traditionelle "Tag der offenen Tür" wurde ja auch noch gefeiert. Bei Currywurst, Grillsteak,Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen oder vielleicht einem kühlen Bier konnten die Gäste unter anderem den Löschzwergen des Kindergartens zusehen, die auf ihren roten Dreirädern zu einer "Einsatzstelle" rasten und einem Duschtassenfeuer den gar aus machten. Die Jugenfeuerwehr zeigte wenig später ihr Können als sie professionell eine verletzte Person aus einem Brennenden Haus rettete und anschließend das Gebäude löschte. Die kleineren Gäste vergnügten sich derweil in der bereitgestellten Hüpfburg oder im überdachten XXL- Sandkasten.

Gegen 13:00 rückte dann noch mal das LF 10 in den Focus der zahlreichen Gäste. Pastor Thomas Jablonka segnete nach einer kurzen Predigt und einem gemeinsamen Gebet das Fahrzeug und die anwesenden Feuerwehrmänner und - frauen.

 


24.05.2012 18:34 Alter: 5 Jahre