Sie sind hier: Aktuelles > 
22.11.2017 - 12:16

Zugübung des Löschzug III mit Anhörung zum neuen Zugführer

Firma Reef, Abstoß

Am vergangenen Freitag übte der Löschzug III der Feuerwehr Wipperfürth für den Ernstfall. Nach der Alamierung über den Funkmeldeempfänger hieß es für die Kameraden aus Thier, Wipperfeld und Dohrgaul: "Brandeinsatz bei der Firma Reef in Abstoß mit vermissten Personen." Vor Ort "brannte" eine Lagerhalle mit einem Spänebunker. Schnell wurde die Wasserversorgung aufgebaut, Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung eingesetzt und eine Riegelstellung errichtet um ein Übergreifen des "Feuers" auf andere Gebäude zu verhindern. Unterstützt wurden die Kameraden durch Kräfte der Einheit Stadtmitte, welche mit dem Wenderohr der Drehleiter einen Wassereinsatz von oben aus, ermöglichten. Unser Zugführer Horst Finthammer hatte die Übungsleitung inne und wurde vom Einsatzleitwagen der Stadt Wipperfürth unterstützt. Nachdem die vermissten Personen gerettet waren und Feuer aus gemeldet wurde, konnten wieder alle Schläuche und Geräte auf den Fahrzeugen verlastet werden. Nach der Übung fanden sich alle Kameraden im Feuerwehrhaus Thier ein. Dort fand die Anhörung für einen neuen Zugführer des LZ III statt, da unser derzeitiger Zugführer Horst Finthammer aus Altersgründen ausscheidet. Der Abend klang gesellig aus. Ein besonderer Dank gilt dem Kameraden Horst Finthammer für die Organisation der Übung und für seine geleisteten Dienste, der Löschgruppe Thier für die Organisation und Bewirtung, sowie der Firma Reef die das Übungsobjekt zur Verfügung stellte.

 

TB

 


05.04.2013 19:00 Alter: 5 Jahre