Sie sind hier: Aktuelles > 
22.11.2017 - 21:30

Jahreswehrversammlung 2011

Überraschungen für die Kameraden

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jubiläum der Löschgruppe Hämmern fand am 13. Mai die diesjährige Jahreswehrversammlung in der Festhalle der Firma Steger statt.

Nachdem der Leiter der Feuerwehr, Siegfried Förster, den Jahresbericht der Gesamtwehr verlesen hatte und sowohl Ehrenabteilung als auch die Jugendfeuerwehr über ihre Aktivitäten berichtet hatten, wurden die Beförderungen und Ernennungen vorgenommen.

In den Führungsriegen der Löschgruppe Wipperfeld und des Löschzugs Wipperfürth gab es Veränderungen. Der stellvertretende Löschgruppenführer der Löschgruppe Wipperfeld, Jürgen Bredohl, gab sein Amt in die Hände von Stefan Wipperfeld ab. Im Löschzug Wipperfürth übergab Rainer Vossebrecher ebenfalls den Stellvertreterposten an Michael Diegmann.

Im Beisein von Bürgermeister und Kreisbrandmeister wurden dann Kameraden für ihre 25, 35, 50 und 60 jährige Zugehörigkeit der Feuerwehr geehrt, 5 Kameraden wurden aus dem aktiven Dienst verabschiedet. 

Dann folge eine Überraschung der Anderen. Nachdem Bürgermeister Michael von Rekowski der Feuerwehr versprach, immer so viele Mittel wie möglich zur Verfügung zu stellen und stolz verkündete, dass ein neues Löschgruppenfahrzeug für die Löschgruppe Hämmern bestellt sei und noch dieses Jahr ausgeliefert werde, machte er den Feuerwehrkameraden ein Geschenk als Dankeschön für die geleistete Arbeit: Ab sofort können die Kameraden das Walter-Leo Schmitz Bad kostenlos nutzen. Zitat: "Wer schwimmt, brennt nicht!"

Im Anschluss übernahm der neue Kreisbrandmeister Frank-Peter Twilling das Wort. Dieser dankte ebenfalls den Kameraden für ihren Einsatz und gab eine kleine Übersicht über den Stand der Dinge auf Kreisebene. 
Mit einem grinsen im Gesicht konnte er dann zwei Kameraden überraschen: Siegfried Förster erhielt das Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes in Silber, Hans-Josef Ueberberg erhielt das Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes in Gold. "Die Überraschung ist mir gelungen, auf einer Sitzung am Montag habe ich gesagt, ich hätte die Ehrung vergessen!", sagte Twilling im Anschluss erfreut.

 

Bilder: Feuerwehr Wipperfürth

 


15.05.2011 09:15 Alter: 7 Jahre