Sie sind hier: Aktuelles > 
20.11.2017 - 17:53

Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager

Wipperfürth ist nach 26 Jahren zum zweiten Mal Ausrichter

Die Jugendfeuerwehr in Wipperfürth gibt es seit 1988. Das Gründungsjahr wurde zum Anlass genommen, das anstehende Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager auf den Ohler-Wiesen auszurichten.

Genau 26 Jahre später wird der selbe Ort erneut zur Zeltstadt. 600 Jugendliche werden in 44 Zelten drei Tage auf dem neuen Freizeitareal der Hansestadt campieren. Vom 29.05-01.06. sind die Ohler Wiesen fest in Feuerwehr-Hand.

Die Eröffnung übernimmt am Freitag um 19:00 Uhr neben dem Kreisbrandmeister und Kreisjugendfeuerwehrwart der Landrat. Der Samstag hat es dann in sich: Um 09:00 Uhr beginnt die Abnahme der Leistungsspange, die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehrzeit, im Mühlenbergstadion. 26 Gruppen müssen unter anderem einen Löschangriff aufbauen, sich im Staffellauf und im Legen einer Schlauchleitung messen um die begehrte Nadel zu erhalten. Die besten Gruppen qualifizieren sich für den Landeswettbewerb. Die Verleihung findet im Anschluss an die Abnahme statt. Für die Jugendfeuerwehrkameraden, die nicht an der Leistungsspange teilnehmen, werden ab 09:30 Uhr Lagerspiele angeboten.

Im Anschluss besteht für die Jugendlichen die Möglichkeit, sich im Walter-Leo-Schmitz Bad abzukühlen, bevor sich ab 21:00 Uhr ein Fackelzug durch die Innenstadt schlängelt. Begleitet wird das Highlight vom Musikverein Dohrgaul und der Schützenkapelle Kreuzberg. Vorher findet gegen 20:00 Uhr die Siegerehrung der besten Teams der Leistungsspange statt.

Am Sonntag werden die sicherlich erschöpften Mädchen und Jungen nach einem Feldgottesdienst die Siegerehrung der Lagerspiele mit Spannung erwarten. Im Anschluss heisst es dann schon: Einpacken und Abfahren.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie beim ein oder anderen Programmpunkt als Zuschauer begrüßen dürften!

 


28.05.2014 10:52 Alter: 3 Jahre