Sie sind hier: Aktuelles > 
17.10.2018 - 0:35

Zeltlager Jugendfeuerwehr

Wipperfürth

Vom 30. Mai bis 3.Juni veranstaltete die Jugendfeuerwehr ihr Zeltlager an der Bevertalsperre.

30 Jahre Jugendfeuerwehr Wipperfürth
Zum Begin des Zeltlager feierten wir unseren 30. Geburtstag. Zu diesem Anlass luden wir Freunde und Unterstützer zu einer Grillparty am Zeltplatz ein.

Berufsfeuerwehrtag
Einen ganzen Tag lang spielten wir Berufsfeuerwehr. Der Tag begann mit dem Antreten zur Dienstübernahme. Der Tagesablauf wurde besprochen, Besatzungen eingeteilt und die Fahrzeuge gecheckt. Schon kurz nach Dienstbeginn schrillte der Alarmton durch die Feuerwache und das erste Löschfahrzeug rückte aus. Die anderen mussten sich wärenddessen um die Aufgaben in der Feuerwache kümmern: Mittagessen vorbereiten, Tisch decken, putzen und Gerätepflege. Über den ganzen Tag galt es Brände zu löschen, eine verschüttete Person und eine Katze zu retten, sowie Ölspuren zu beseitigen. Gegen Mittag rückten die Großen mit einem Löschfahrzeug zum Zeltlagerplatz aus, um die Zelte gegen ein angekündigtes Unwetter zu sichern. Nachmittags verpflegte uns die Löschgruppe Hämmern, die eine Pause ihres Wandertag am Zeltlagerplatz einrichteten, mit leckerem Kuchen.

Wehrversammlung 2018
Auf der Versammlung der gesamten Feuerwehr Wipperfürth wurden Daniel Wigger und Daniel Kausemann als Stadtjugendfeuerwehrwarte abgelöst. Diese Aufgabe übernehmen ab sofort Florian Reuter, Andre Frößler und Simon Blechmann. Alle drei sind schon viele Jahre in der Feuerwehr aktiv und als Jugendfeuerwehr- Betreuer tätig. Die drei werden in Zukuft die Jugendfeuerwehr leiten.

Leistungsspange
Am Samstag fuhren wir mit allen nach Waldbröl. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Wiehl traten drei Wipperfürther zur Abnahme der Leistungsspange an. Die Zusammenarbeit klappte ohne größere Probleme und so konnten alle Prüfungen mit gutem Ergebnis absolviert werden. Die Leistungsspangengruppe musste ihr Können beim korrekten Aufbau eines Löschangriff, bei einer Schnelligkeitsübung, Staffellauf, Kugelstoßen und beim beantworten von Fragen unter Beweis stellen. Parallel nahmen die anderen Jugendlichen an den Lagerspielen teil. Auch hier galt es verschiedene Aufgaben zu erledigen. Nach der Siegerehrung ging es zurück zum Zeltlager und wir konnten uns nach diesem anstrengenden Tag in der Bevertalsperre erfrischen.

Das Zeltlager endete am Sonntag, nachdem die Zelte abgebaut waren und alles Material zurück nach Wipperfürth transportiert wurde. An dieser Stelle noch einmal ein großen Dank an alle Unterstützer, die uns während dieser Tage geholfen haben!

 


04.06.2018 21:43 Alter: 133 Tage