Wipperfürth 1-HLF20

Das 2023 in Dienst gestellte HilfeleistungsLöschgruppenFahrzeug 20 (HLF 20) ist der Allrounder bei der Feuerwehr Wipperfürth. Es löst den rund 24 Jahre alten Vorgänger als erstausrückendes Großfahrzeug ab.

Das Mercedes Benz Atego Fahrgestell wurde in Luckenwalde mit dem feuerwehrtechnischen Aufbau von Rosenbauer versehen. Knapp 200 kW (299 PS) sorgen bei 16t Gesamtgewicht für Vortrieb.

Mit der umfassenden Beladung ist es für den Erstangriff bei jedem Stichwort bereits ausgerüstet. Für technische Hilfeleistungen stehen beispielsweise ein Akku-betriebener hydraulischer Rettungssatz – bestehend aus Schere, Spreizer und Stempel -, Motorsäge, Rettungssäge, Lichtmast und ein Stromerzeuger zur Verfügung. Für die Brandbekämpfung führt das Fahrzeug 2.000 Liter Wasser mit, das durch die leistungsstarke Pumpe mit 3.000 Litern/Minute gefördert werden kann. Außerdem verfügt das Fahrzeug über einen Schaummitteltank, und Lüftungsgerät. Im Mannschaftsraum sind 4 Atemschutzgeräte platziert, sodass es zwei Trupps möglich ist, sich bereits während der Anfahrt auszurüsten.